Herzlich willkommen

60 Jahre UCI-Straßen-Weltmeisterschaften

DMDie Weltmeisterschaft 1960 auf dem Sachsenring war für mich das nachhaltigste Rennen in meiner sportlichen Karriere. Überall, wo ich danach hingekommen bin, wurde ich stets gefragt: Mensch, wie war das damals auf dem Sachsenring? Und ich erzähle es dann immer wieder: Ich habe mit Bernhard Eckstein den führenden Belgier Willy Vandenberghen eingeholt, Eckstein hat sofort angegriffen und ist weitergerast. Der Belgier blieb bei mir, dachte sicher, der Schur, der will zum dritten Mal Weltmeister werden und hätte dann für sein Leben ausgesorgt. Aber da hatte er sich getäuscht. Auch im Zielsprint hat der Belgier dann noch einen Fehler gemacht, ist einen viel zu kleinen Gang gefahren. Ich habe einen größeren Gang aufgelegt und konnte ihn schlagen, obwohl er eigentlich von Haus aus der bessere Sprinter war. Ich kann mich an die tolle Stimmung an der Strecke erinnern. Manche Zuschauer schienen verzweifelt. Schließlich mussten sie bis zur letzten Runde warten, erst dann konnten wir die Entscheidung herbeiführen. Für mich ist es interessant, wie lange die Erinnerung an dieses Ereignis anhält. Und es wird über Generationen hinweg weitererzählt, was ich immer wieder erlebe. Ich denke an den überaus herzlichen Empfang, den mir viele Menschen 1992 bei meinem Besuch der 3-Nationen-Meisterschaft der Profis auf dem Sachsenring bereiteten. Das war überwältigend.

Hohenstein-Ernstthal, die Region am Sachsenring, Chemnitz, das Erzgebirge - überall gibt es große Begeisterung für den Radsport. Bis heute erhalte ich von hier immer wieder Einladungen, und war zu verschiedensten Veranstaltungen dabei. Ich bin gern in dieser Gegend. Sie ist ideal für Radsportler und Radtouristen, mit ihrer Landschaft, den Bergen. Der Sachsenring ist mittlerweile ein geschichtsträchtiger Ort. Dort sollte wieder einmal ein ganz großes Rennen stattfinden.“ (Täve Schur, 03/2015)

 

DMAm 30. August 2020 soll das traditionelle „Augustrennen“ und somit das 75. Sachsenringradrennen stattfinden – jedoch nicht in der Innenstadt von Hohenstein-Ernstthal, sondern auf der Grand-Prix-Strecke.

Diese Austragung wird als Landesverbandsmeisterschaft des Landesverbandes Sachsen gewertet.

 

An beiden Veranstaltungen gilt die gültige Sächsische Corona-Schutz-Verordnung des Freistaates Sachsen. Alle Beteiligten müssen sich an strikte Sicherheits- und Hygieneauflagen halten. Weitere Informationen werden hier rechtzeitig bekanntgegeben.

 

DM

Die Deutschen Meisterschaften im Straßenradsport der Frauen und Männer werden  am 23. August 2020 auf dem Sachsenring ausgetragen.